Maeckes logo

<    1    >


Holografisches Prinzip

Das holografische Prinzip besagt, dass die maximale Informationsmenge in einem Volumen proportional zur Fläche der äußeren Begrenzung dieses Raums ist.

 


Erläuterung

Die Informationen in einem Raum werden auf seiner Oberfläche abgebildet. Das ist eine Dimension weniger. Eigentlich ist das gar nicht so seltsam, denn man sieht ja immer nur das Äußere.

 


Geschichte

Dieses Prinzip wurde 1993 von dem niederländischen Physiker Gerard ’t Hooft vorgeschlagen.


English   Español   Français   Nederlands   中文